IÖB-Servicestelle am Innovationskongress

Gleich mehrere InnovationAcademies hostete die IÖB-Servicestelle am Innovationskongress 2017 in Villach. Dieser ist mit rund 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der größte seiner Art in Europa.

16.11.2017

Donnerstag, 16. November 2017, 08:00 – 15:00 Uhr

Congress Center Villach GmbH
Europaplatz 1, 9500 Villach

Veranstaltungstyp:
Kongress
Methoden:
drei Innovation Academies mit zwei verschiedenen Themenschwerpunkten
Zielgruppe:
Öffentliche Institutionen, Unternehmen und Startups
Leiter der Veranstaltung:
Institut für Innovation

Am Kongress wurden die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Erfolgsbeispiele diskutiert. Namhafte Speaker widmeten sich in ihren Beiträgen dem Thema Innovation aus verschiedensten Perspektiven. 

Die IÖB-Servicestelle widmete sich in ihren Workshops der Frage, wie die öffentliche Beschaffung als Innovationsmotor der öffentlichen Verwaltung dienen kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten darüber hinaus die Möglichkeit, eigene Innovationspotenziale in ihrer Organisation aufzudecken und zu besprechen.  

In den IÖB-Workshops wurde aufgezeigt, wie innovative Unternehmen und Startups öffentliche Aufträge gewinnen können. Veranschaulicht wurden die theoretischen Inputs durch eine Vielzahl von praktischen Beispielen und interessanten Diskussionen. Ebenso wurden dafür die Eckpunkte des Vergaberechts thematisiert.  

Möchten auch Sie näheres darüber erfahren, wie öffentliche Beschaffung ein Innovationsmotor für die öffentliche Verwaltung werden kann? Dann kontaktieren Sie die IÖB-Servicestelle unter ioeb@ioeb.at und vereinbaren Sie einen kostenlosen Workshop Termin!  

Kontakt

Serviceline: +43 1 245 70 817
(Montag bis Freitag von 9:00 – 15:30)

E-Mail: ioeb@---nospam---ioeb.at

IÖB-Servicestelle in der BBG
Lassallestraße 9B
1020 Wien

Eine Initiative von Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Mit Unterstützung von Bundesbeschaffung GmbH