Bio Vent in zwei weiteren Landesküchen Oberösterreichs

Am Anfang stand der IÖB-Projektwettbewerb im Jahr 2016. Ein vielversprechendes Vorhaben sicherte dem Land Oberösterreich den dritten Platz. Das Ziel: eine neue Art der Reinigung in den Großküchen. Seitdem hat sich einiges getan.

Immer wieder müssen längere Sperren von Großküchen in Kauf genommen werden, um altes Fett und dessen Ablagerungen aus den Abluftschächten zu entfernen. Das Amt der Oberösterreichischen Landesregierung wollte dem ein Ende bereiten und fand eine Alternative: biologische Permanentreinigung der Küchenabluftsysteme. Der IÖB-Projektwettbewerb im Jahr 2016 diente als Auftakt. Mit seinem Vorhaben sicherte das Land Oberösterreich sich einen Platz auf dem Podium – und damit die finanzielle Unterstützung durch die IÖB-Servicestelle.

Die Küche im Landesbildungszentrum Schloss Weinberg dient seither als Testpilot für das neue Produkt BIO VENT. Eine ständige und automatische Reinigung auf Enzymbasis hält dort nun die Abluftsysteme dauerhaft sauber und verhindert fettige Ablagerungen. Bald nach dem Start im Frühjahr 2017 war absehbar: Die biologische Alternative zur herkömmlichen Abluftreinigung mit oftmals aggressiveren Mitteln wird sich bewähren und zur Reduktion der Brandgefahr, mehr Betriebszeiten und somit auch zu Einsparungen führen. Eine Probebohrung an den Rohren und die laufenden Beobachtungen bestätigen bis dato die Erwartungen.

„Wir betrachten im Schloss die mittelfristigen Effekte weiter. Parallel dazu möchten wir in Erfahrung bringen, wie das System sich in unterschiedlichen Küchentypen mit mehr Gerichten pro Tag, geringerem Fettanteil und anderer Bausubstanz bewährt“, sagt Christian Hochreiner, verantwortlicher Mitarbeiter der Abteilung Gebäude- und Beschaffungs-Management des Amtes der Landesregierung. Und so stellen derzeit zwei weitere Landesküchen die Weichen in Richtung Zukunft. Das Agrarbildungszentrum in Altmünster sowie das Landesjugendhaus Wurzeralm installierten VENT.

Gute Beispiele sprechen sich herum. Daher können wir wohl schon bald von weiteren Küchen berichten, die diese Lösung einsetzen. Übrigens: Am Marktplatz Innovation gibt es ein paar weitere hilfreiche Tools für Küchen: Lesen Sie HIER nach.

Kontakt

IÖB-Servicestelle
Andrea Zens
Junior Projektmanagerin
Tel.: +43 1 24570-513
E-Mail: andrea.zens@---nospam---ioeb.at

Amt der OÖ Landesregierung
Christian Hochreiner
Abteilung Gebäude- und Beschaffungs-Management
E-Mail: christian.hochreiner@---nospam---ooe.gv.at

Kontakt

Serviceline: +43 1 245 70 817
Mo-Do: 09.00 – 15.30 Uhr
Freitag: 09.00 – 13.30 Uhr

E-Mail: ioeb@---nospam---ioeb.at

IÖB-Servicestelle in der BBG
Lassallestraße 9B
1020 Wien

Eine Initiative von Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Mit Unterstützung von Bundesbeschaffung GmbH