Das Technische Museum Wien kühlen: Neue Challenge online!

Ihr Know-how und Ihre innovativen Produkte sind gefragt um - trotz der baulichen Besonderheit - das Innenraumklima im Technischen Museum Wien angenehmer zu gestalten. Reichen Sie noch bis 09. Juli zur IÖB-Challenge auf www.innovationspartnerschaft.at ein!

Erwachsene und Kinder sind im Technischen Museum Wien von der erlebbaren Welt der Technik fasziniert. Allerdings ist in den warmen Monaten des Jahres die Freude der Besucherinnen und Besucher an den Exponaten getrübt: Statt in einer kühlen Museumshalle eine Verschnaufpause vom Sommerwetter zu finden, erwartet die Menschen auch im Gebäude große Hitze. Das wollen die Museumsleitung und die Burghauptmannschaft Österreich als Gebäudeverwalter gemeinsam ändern: 

„Mit welchen (Teil-) Lösungen kann trotz der baulichen Besonderheit das Innenraumklima im Museum angenehm gestaltet werden?“

Zum Wohle des Publikums, der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Exponate muss die Temperatur sinken. Welche Wege dorthin führen können, sollen Unternehmen im Zuge der Challenge aufzeigen. Die Herausforderung schreit jedenfalls nach einer innovativen Lösung. Wichtigste Eckdaten für die Teilnahme:

  • Reichen Sie online bis spätestens 9. Juli 2018 ein! Der Challenge-Leitfaden zeigt, wie’s geht.
  • Eine Einreichung besteht aus Kurzbeschreibung und grober Schätzung der Kosten.
  • Der Aufwand für die Einreichung ist gering gehalten.
  • Die Challenge und alle Informationen finden Sie HIER.

Fragen? Wenden Sie sich an den Moderator der Challenge:

Andreas Laux
IÖB-Servicestelle
Tel.: +43 124570-511
E-Mail: andreas.laux@---nospam---ioeb.at

Kontakt

Serviceline: +43 1 245 70 817
Mo-Do: 09.00 – 15.30 Uhr
Freitag: 09.00 – 13.30 Uhr

E-Mail: ioeb@---nospam---ioeb.at

IÖB-Servicestelle in der BBG
Lassallestraße 9B
1020 Wien

Eine Initiative von Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Mit Unterstützung von Bundesbeschaffung GmbH