Mit welcher technisch innovativen Lösung kann die ASFINAG verlorene Gegenstände von der Fahrbahn entfernen? Diese Frage stellt sich im Zuge der neuesten IÖB-Challenge. Wie immer sind wir für die unterschiedlichsten Zugänge offen.

Genau darum geht es: Unternehmen sollen zeigen, wieso ihr Ansatz am besten geeignet ist. Gegenstände auf der Autobahn sind gefährliche Hindernisse. Sie verursachen Schäden und zwingen Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenker zu Ausweichmanövern. Um fatale Folgen zu verhindern, entfernen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ASFINAG Streckendienste solche Gegenstände so schnell wie möglich. Diese Tätigkeit soll effizienter und sicherer werden!

Die ASFINAG sucht daher mit Unternehmen den Dialog zu technischen Vorrichtungen, die dazu beitragen. Von der Kippmulde, bis zum Roboterarm und darüber hinaus – bis spätestens 3. Juni 2019 reichen Unternehmen Lösungen ein, die sie umgesetzt haben oder umsetzen können!

Für die Teilnahme reicht eine Online-Einreichung mit kurzer Beschreibung und Fokus auf die fünf Bewertungskriterien. Die besten Unternehmen werden zum Innovationsdialog (vorgesehen Ende August) eingeladen und können ihre Lösung im Zuge des Marktgesprächs präsentieren.

Bringen Sie sich ins Spiel! Bringen Sie Ihr Netzwerk ins Spiel! Details zur Challenge sind hier auf der IÖB-Innovationsplattform zu finden. Bei Fragen steht Ihnen der Moderator der Challenge zur Verfügung.

Kontakt IÖB

Mo. - Do.: 09:00 - 15:30 Uhr, Fr.: 09:00 - 13:30 Uhr

Spannende Projekte

Jetzt entdecken!