Zum Inhalt

Förderung für IÖB-Projekte

Die IÖB-Toolbox 

Die IÖB-Servicestelle unterstützt auch 2022 innovationsfreudige Beschafferinnen und Beschaffer im Rahmen der Förderung IÖB-Toolbox. Sie sind öffentliche Auftraggeberin/öffentlicher Auftraggeber und planen ein innovatives Projekt? Ihre Organisation steht vor einer Herausforderung? Reichen Sie ein!

Förderung für öffentliche Auftraggeber

Das Förderungsprogramm " IÖB-Toolbox“ aus Mitteln des BMK ermöglicht österreichischen öffentlichen Auftraggebern die Planung und Umsetzung von IÖB-Challenges sowie von innovativen Beschaffungen.

Die Förderung enthält zwei voneinander unabhängige (aber kombinierbare) Module:

1.    IÖB-Toolbox Prepare
Fördert die Beratungskosten (externe Beratung) für die Gestaltung und Durchführung von IÖB-Challenges auf der Innovationsplattform www.ioeb-innovationsplattform.at. Die Zuschussförderung für das Modul Prepare kann bis zu 90% der förderbaren Kosten betragen, ist jedoch mit EUR 15.000,– der förderbaren Kosten begrenzt.

2.    IÖB-Toolbox Transfer
Investitionsförderung für innovative Beschaffungsprojekte. Für das Modul Transfer ist ein Zuschuss bis zu 90% der förderbaren Kosten, maximal jedoch EUR 100.000,– möglich.

Die tatsächliche Höhe der Förderung ergibt sich aus dem Förderungsbedarf sowie der Bewertung des Projektes entsprechend den inhaltlichen Kriterien.

Wer wird gefördert?

Förderbar sind öffentliche Auftraggeber gemäß § 4 oder §§ 167, 168 des österreichischen Bundesvergabegesetz 2018, die außerhalb der Bundesverwaltung stehen. Förderbar sind Projekte, die außerhalb des hoheitlichen Tätigkeitsbereichs der Einreicherin/des Einreichers stehen. Nicht antragslegitimiert sind Vereine und Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GesbR). 

Was wird gefördert?

Förderbar sind die Gestaltung und Durchführung von Challenges auf der IÖB-Innovationsplattform mit zerifizierten Beraterinnen und Beratern sowie die Durchführung innovativer Beschaffungsprojekte (Kauf von innovativen Produkten und /oder Dienstleistungen).

Interessierte Beraterinnen und Berater können sich für die Durchführung von Challenges zertifizieren lassen. 

Die nächste Beraterschulung findet am 13. Juli 2022 von 14:00-17:00 Uhr statt. Anmeldungen bitte per email an viktoria.holler(at)ioeb.at

Wo und wann kann ich einreichen?

Die Einreichung erfolgt ab 12.04.2022 ausschließlich über den Fördermanager der aws.

Bis zum Datum des Einreichschlusses eingelangte, vollständige Förderungsanträge werden in der jeweiligen Jurysitzung berücksichtigt.

  • Einreichschluss 25.04.2022 (12:00 Uhr) für die Jurysitzung am 13.05.2022.
  • Einreichschluss 30.05.2022 (12:00 Uhr) für die Jurysitzung am 27.06.2022.
  • Einreichschluss 22.08.2022 (12:00 Uhr) für die Jurysitzung am 19.09.2022.
  • Einreichschluss 11.10.2022 (12:00 Uhr) für die Jurysitzung am 08.11.2022.

Das Förderprogramm endet am 31.12.2023. 

Sie möchten sich zur IÖB-Toolbox beraten lassen? Buchen Sie sich einen Termin mit unserer Ansprechperson Viktoria Holler hier.

Bleiben Sie am Laufenden: Melden Sie sich für unseren Newsletter an.

Kontakt

Inhaltliche Beratung zum Projekt bzw. zur Einreichung:

IÖB-Servicestelle - Viktoria Holler
viktoria.holler(at)ioeb.at
Tel.: +43 1 24570 - 522

Förderrichtlinien, Abwicklung, Abrechnung, Auszahlung:

aws - Eva Maria Beck    

Tel.: +43 1 501 75 - 548

e.beck(at)aws.at

Technische Fragen zum Fördermanager:

aws - Support Fördermanager
Tel.: +43 1 501 75 - 110

Kooperationspartner