Zum Inhalt

Hintergrund

Eine zuverlässige, intelligente und vernetzte Infrastruktur ist die Basis einer modernen Stadt auf dem Weg in Richtung Smart City. IoT ist daher auch ein Puzzlestein der Unternehmensstrategie der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB AG).

Das Unternehmen hat bereits in den letzten Jahren angefangen, erste Projekte umzusetzen, auch in Zusammenarbeit mit der Verwaltung der Stadt Innsbruck. Aus diesen und weiteren IoT-Projekten soll ein neues Geschäftsfeld aufgebaut werden.

Fragestellung

Welche IoT-Services auf Basis von LoRaWAN können das Portfolio der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG ergänzen, sodass durch die Partnerschaft von IKB AG und IoT-Unternehmen ein Nutzen für IKB AG Stammkunden bzw. potenzielle Neukunden entsteht?

Gewünschtes Ergebnis

IKB AG möchte, relevante und passende IoT-Angebote für ihre Kunden, gemeinsam mit kooperierenden Unternehmen entwickeln.

Nächste Schritte

Einreichungen wurden bis 05. Mai 2021 entgegengenommen.

Aktuell ist die Jury am Zug.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Challenge.

Ansprechpartner für diese Challenge ist Manuel Schuler - zu erreichen unter manuel.schuler(at)ioeb.at und + +43 1 245 70-452.

 

Kontakt IÖB

Mo. - Do.: 09:00 - 15:30 Uhr, Fr.: 09:00 - 13:30 Uhr

Spannende Projekte

Jetzt entdecken!