IÖB -innovationsfördernde öffentliche Beschaffung:

Sie denken – kompliziert? Wir denken: Potential!
Sie denken – Stolperstein? Wir denken: Brücken bauen!

Denken wir gemeinsam weiter:

Eine moderne, effiziente und bürgernahe öffentliche Verwaltung ist das Ziel der innovationsfördernden öffentlichen Beschaffung.

Bei einem Beschaffungsvolumen von jährlich über 40 Milliarden Euro und einem IÖB-Potential von zumindest 2% dieser Summe wird die Rolle der öffentlichen Hand als Innovationstreiber klar sichtbar.

Durch den öffentlichen Einkauf neuartiger Produkte sowie durch innovative Beschaffungsprozesse sollen…

  • Innovationen stimuliert
  • mehr Bürgerorientierung der öffentlichen Hand geschaffen
  • eine effizientere und effektivere Verwaltung gestaltet
  • langfristig Kosten und Umweltbelastungen reduziert
  • die öffentliche Hand als intelligenter Kunde am Referenzmarkt etabliert
  • eine insgesamt bessere Verwaltungsleistung erreicht

…werden.

Wann spricht man von einer innovationsfördernden öffentlichen Beschaffung (IÖB)?

Innovation ist - im Sinne des Vergaberechts - die Realisierung von neuen oder deutlich verbesserten Waren, Dienstleistungen oder Verfahren, insbesondere von Produktions-, Bau-, oder Konstruktionsverfahren, neuen Vermarktungsverfahren betreffend Geschäftspraxis, Abläufe am Arbeitsplatz oder externe Beziehungen.

Wir setzen diesen Maßstab in der öffentlichen Verwaltung an. Innovation ist jedoch nicht nur schwarz und weiß: Es gibt natürlich unterschiedliche Entwicklungsstufen von Innovation. Genau das ist auch das Spannende!

Mehr zum Thema Entwicklungsstufen von Innovation: Vier Ebenen der IÖB

IÖB ist ein nachfrageseitiges Instrument der Innovationspolitik und ergänzt damit die angebotsseitigen Instrumente der staatlichen Innovationspolitik. Angebotsorientierte Innovationspolitik bedeutet, dass Unternehmen direkte Förderungen von Förderagenturen, wie zum Beispiel AWS oder FFG, zur Entwicklung von Innovation erhalten. Nachfrageorientierte Innovationspolitik bedeutet, dass durch die innovationsfördernde Beschaffung selbst, die Herstellung bzw. Entwicklung von innovativen Produkten und Dienstleistungen attraktiver wird. Unternehmen werden dazu angeregt, Innovation zu entwickeln, weil eine öffentliche Organisation Bedarf dafür hat. 
 

    Kurz erklärt

    Öffentliche Beschaffung:
    Das sind Einkäufe aller Produkte und Dienstleistungen, die von öffentlichen Organisationen getätigt werden.

    Öffentliche Organisationen:
    Das sind gemäß Bundesvergabegesetz 2018 der Bund, die Länder und die Gemeinden sowie ausgegliederte Rechtsträger und öffentliche Unternehmen - zum Beispiel Universitäten, Schulen, Krankenhäuser, Landesverwaltungen, Gemeinden oder Ministerien.

    Kontakt IÖB

    Mo. - Do.: 09:00 - 15:30 Uhr, Fr.: 09:00 - 13:30 Uhr