Die GSV in ihrer Funktion als IÖB-Kompetenzstelle für Mobilität hat gemeinsam mit der IÖB-Servicestelle öffentliche Beschaffer, aber auch interessierte Vertreter des privaten Sektors, zu diesem Forum eingeladen.
Die Begrüßung durch Andreas Reichhardt, Generalsekretär, BMVIT und Andreas Nemec, Geschäftsführer der BBG, gab Einblicke in die Arbeit der IÖB-Servicestelle im Zusammenhang mit dem Thema „Mobilität der Zukunft“. Außerdem wurde das neue Förderinstrument der aws in Kooperation mit der IÖB-Servicestelle vorgestellt: die aws IÖB-Toolbox.

In der anregenden Key-Note sprachen Patrick Strobl, Bürgermeister der Stadt Melk sowie Alexander Meissner, Präsident des Vereins SSGM (Smart & Safe & Green Mobility), über ein spannendes Pilotprojekt der Stadt Melk in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Fonatsch. Die smarte Straße verbindet Licht-Management, Verkehrsleittechnik, Laden von E-Fahrzeugen und Handys, Video-Überwachung mit Polizei-Verbindung und erneuerbare Energie-Nutzung zum Mehrwert der Bürgerinnen und Bürger.
In der Podiumsdiskussion im Anschluss waren sowohl Herausforderungen als auch Möglichkeiten von intelligenten Straßen wichtige Themen. Pilotprojekte aus Deutschland und Österreich können zur Inspiration dienen. Die Siemens AG arbeitet beispielsweise an einem Projekt zum Thema Umweltsensorik in der Stadt Wiesbaden. Auch das Thema Sicherheit, zum Beispiel an Bahnübergängen oder in Tunneln, könnte in Zukunft Anwendungsfälle für innovative Zugänge liefern.

Die Fragen des Publikums brachten auch die Rolle der Bürgerinnen und Bürger in den Mittelpunkt. Die Kombination aus intelligenten Straßen und intelligenter Mobilität der Zukunft kann nur durch die smarte Nutzung von Bürgerinnen und Bürger zum Erfolg führen. Viele Bestandteile der intelligenten Straße sind keine Zukunftsmusik mehr, sondern bereits umsetzbar bzw. werden realisiert. Wir freuen uns auf spannende Entwicklungen im Bereich der intelligenten Straße.

Sie haben ein Best Practice Beispiel in diesem Bereich umgesetzt?
Präsentieren Sie es auf der IÖB-Projektdatenbank unter www.ioeb.at/erfolgreiche-projekte.

 

Impressionen

© GSV